Zum nachlesen    Warum unsere Eile die Graphomotorik unserer Kinder vermasselt

Warum unsere Eile die Graphomotorik unserer Kinder vermasselt


oder Wie wenige extra Minuten die Graphomotorik unserer Kinder immens verbessern können

Schnell das Geschirr in die Spülmaschine geräumt, mit einem nassen Tuch über den Tomatenmund der Tochter gewischt, mit einer Hand das Handy und ein paar Kracker für Unterwegs gegriffen, mit der anderen den Nachwuchs nach unten getragen, in die eigene Jacke und die Schuhe geschlüpft, Jacke und Schuhe über die Tochter gestülpt, den Autoschlüssel gegriffen und es geht los.

Ganz ehrlich, wie oft läuft das "Aus-dem-Haus-Gehen" bei Ihnen so ab?

Und wenn ich Ihnen jetzt sage: "Sie haben 8 Möglichkeiten verpasst, die Feinmotorik Ihres Kindes zu verbessern"?

  1. Teller zur Spülmaschine tragen, (fast) ohne dass Krümel auf den Boden fallen: Rechts-Links-Koordination; durch bimanuelle (beidhändige) Tätigkeiten wird die Ausprägung der Händigkeit gefördert.
  2. Platzieren des Tellers in den Spülmaschinenkasten: Visuelle Wahrnehmung - Erkennen von Abständen zwischen den einzelnen Streben; Auge-Hand-Koordination, um den Teller in die richtige Lücke zu stecken.    
  3. Selbst den Mund abwischen: Der taktile Reiz des Wassers fördert die Wahrnehmung der Hände und Finger; Hand-Auge-Mund-Koordination beim gezielten Abwischen.
  4. Alternierendes Absteigen der Treppenstufen: Durch das feine Zusammenspiel von Gleichgewicht, Spannung, Koordination und Gewichtsverlagerung wird die Grundspannung des Körpers gefördert, die für ein aufrechtes Sitzen beim Schreiben benötigt wird.
  5. Arme in den richtigen Jackenärmel stecken: Rechts-Links-Unterscheidung.
  6. Reissverschluss zuziehen: Bimanuelle Tätigkeit unterstützt die Ausprägung der Händigkeit; 3-Punkt- oder Schlüsselgriff muss gezielt und mit Spannung ausgeführt werden.
  7. Schuhe richtigherum anziehen: Rechts-Links-Unterscheidung und visuelle Wahrnehmung; Erkennen der Richtung der Sohlenkrümmung, später nützlich zur Erkennung von Buchstabenmerkmalen.
  8. Klettverschluss schließen: Pinzetten- oder Schlüsselgriff wird koordiniert und mit adäquater Spannung durchgeführt.

Sie sehen: Es lohnt sich, sich beim Rausgehen ein paar Minuten mehr Zeit zu nehmen. So bereitet sich Ihr Kind auf eine gute Stiftführung vor und es kann selbständig und auf seine eigene Weise die Dinge ausführen.

... auch wenn es dann so aussieht

rechts links Unterscheidung wird im Alltag gelernt, z.B. beim Anziehen.

 

Händigkeit

Malvorlage

 dieser Blog


 

 

Kommentare


* Name
* E-mail
Webseite
* Kommentar
* Captcha  

 fingers in motion 2018, All Rights Reserved